@Mein_Ingolstadt gets smart and smarter


…eine Mail diese Tage hat sehr überrascht. Da kommt von dem Hotelreservierungsportal HRS die Anfrage, für das Voting zur smartesten Stadt in Deutschland, bei dem auch Ingolstadt zur Wahl steht, ein Testimonial, halt eine kurze Begründung, warun Ingolstadt smart ist, abzugeben.

…und schwuppdiwupp, hier ist das Statement schon auf der Wettbewerbsseite für Ingolstadt angekommen: http://www.hrs.de/hotel/city-voting/contestants/ingolstadt/

…jetzt gibt es hier nun einfach die mal ganz ungenierte Bitte, nein, Aufforderung, bei dem HRS-Voting mitzumachen und bei dem Versuch mitzuhelfen, Ingolstadt zur smartesten City Deutschlands 2017 zu machen. Also, genug geschrieben jetzt, nun bitte abstimmen:

Advertisements

@Mein_Ingolstadt lebt weiter, weiter, weiter (ein kleines Dankmal für @bieneisivani)

mi170916…ich hätte es (der letzte Blogbeitrag datiert vom 18.09.2015, also vor genau einem Jahr) nie zu träumen gewagt, dass es – obwohl ich, Christian Höbusch als Initiator/Gründer dieses Projektes, nicht mehr die Zeit finde, aus Mein-Ingolstadt heraus zu zwitschern (wenn, dann als @Hoebusch) – @Mein_Ingolstadt immer noch gibt.

…schau dir mal die aktuellen Zahlen an: 4.830 Tweets, 878 Follower, 3.943 Likes. Gar ned schlecht für Ingolstadt (mal so zum Vergleich @IngolstadtInfo, der offizielle Twitterkanal der städt. Tourismus-GmbH, aktuell: 2.026 Tweets, 810 Follower, 91 Likes).

…das ist seit nunmehr fast einem Jahr der Verdienst einer, auch sonst in Mein_Ingolstadt sehr aktiven Frau, es ist der Verdienst von Sabine Hartmann, asa @bieneisivani.

shDANKE, Sabine, du bist ein wichtiger Teil, die Botschafterin aus, für Mein_Ingolstadt. Einfach: Dieses Dankmal hier.

Und bitte: Weiter so! 🙂

@Mein_Ingolstadt lebt …lebe mit

image

 

 

 

 

 

Ja, @Mein_Ingolstadt lebt. Und wie!

Wer unseren Twitteraccount verfolgt, weiss es. Mittlerweile sind es 660 FollowerInnen, die die täglichen Tweets aus Mein_Ingolstadt in ihrer Timeline vorfinden. Damit hat @Mein_Ingolstadt auch schon fast den offiziellen Account @IngolstadtInfo der Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH mit aktuell 721 FollowerInnen eingeholt. Ein Zeichen, dass unsere „Graswurzelinitiative“ gar nicht so uninteressant zu sein scheint.

Und das ist – das darf, muss, soll hier einmal gesagt sein – in der letzten Zeit das Werk von @bieneisivani. Mit realem Namen: Sabine Hartmann. Eine Ingolstädterin mit Leib und Seele. Mit Herzblut und einem guten Auge für besondere Perspektiven der Stadt. Danke!

Und nachdem wir hier die BotschafterInnen-Rolle natürlich nicht als Lebensaufgabe, sondern als Staffellauf durch die Zeit sehen, darfst du ruhig mal anklopfen, wenn du @Mein_Ingolstadt weiter führen magst. Einfache eine PM als FollowerIn an @Mein_Ingolstadt (@bieneisivani oder @hoebusch) schicken. Wir freuen uns.

Denn @IngolstadtInfo wollen wir noch ein- oder sogar überholen! Das ist eine Ansage, denn es ist jeden Tag ein neuer, interessanter, spannender, bewegender Morgen in @Mein_Ingolstadt.

 

(Foto oben: Sabine Hartmann auf @Mein_Ingolstadt)

…Mein_Ingolstadt ist reloaded :-)

…es kann wieder losgehen, denn Mein_Ingolstadt darf nicht verstummen. Ab 30.06.2014 zwitschert wieder der 28. Botschafter aus/über/von Mein_Ingolstadt.

Wenn auch Du eine/die (Twitter)Stimme für/aus Mein_Ingolstadt sein willst, dann melde Dich einfach, damit das Licht von Mein_Ingolstadt nicht (wieder) ausgeht…

Donaugrün

@Mein_Ingolstadt macht Pause…

CH160613

Liebe IngolstädterInnen, Liebe BürgerInnen, Liebe LeserInnen,

ein paar persönliche Zeilen:

Ja, es ist ruhig geworden hier und auf unserem Twitter-Kanal, während sonst in Meinem_Ingolstadt die Temperatur steigt. Draußen und Drinnen. Und so manche(r) MitbürgerInnen kocht auch mal kräftig über 😉

Da ich – der Organisator/Motor/Antreiber von @Mein_Ingolstadt – auch einer der (politischen) Köche bin, finde ich in diesen wilden Zeiten leider, leider nicht die nötige Zeit, um mein Projekt hier mit der nötigen Konsequenz weiter zu betreiben.

Doch der Vortrieb wäre nötig, denn – das musste ich feststellen – das Projekt @Mein_Ingolstadt ist leider nicht zu einem „Selbstläufer“ geworden. Also macht es jetzt einfach mal Pause!

Aber da ich ein Dauerläufer bin, gebe ich @Mein_Ingolstadt nicht auf. Es wird mit frischen Wind wieder kommen (ebenso wie mein weiteres „Baby“, die Socialbar Ingolstadt, das auch grad ein längeres Schläfchen macht).

Versprochen! Denn die Menschen in Mein_Ingolstadt haben es gewaltig in sich 🙂

Euer Christian Höbusch

(Foto: Reinhard Dorn)

…und das war @Mein_Ingolstadt in 2012 – dem jahr seiner (neu)geburt ;-)

600 Personen haben 2012 den Gipfel des Mount Everest erreicht. Dieser Blog hat 2012 über 2.000 Aufrufe bekommen. Hätte jede Person, die den Gipfel des Mount Everest erreicht hat, diesen Blog aufgerufen, würde es 3 Jahre dauern, um so viele Aufrufe zu erhalten.

Klicke hier um den vollständigen Bericht über @Mein_Ingolstadt zu sehen.

Wir freuen uns schon auf die Fortsetzung(en) in 2013!

@Mein_Ingolstadt ist…

Ein Sprachrohr der BürgerInnen Ingolstadts.

Ein buntes und vielfältiges Mosaik über „Leben in Ingolstadt“.

Eine Plattform für einen lebendigen Diskurs über die Gegenwart und Zukunft unserer Stadt.

Eine Chance, sich bewusster in dieser Stadt zu bewegen.

Und Mein_Ingolstadt ist ein Social-Media-Projekt, geprägt von bürgerschaftlichem Engagement aller Beteiligten.

@Mein_Ingolstadt ist ein Twitter-Account und ähnelt einem virtuellen Staffellauf: Jede Ingolstädterin, jeder Ingolstädter kann ihn jeweils eine Woche mit Leben füllen und mit ihrem/seinem subjektiven Blick auf die Stadt und ihr/sein Leben in dieser Stadt geben. Anschließend gibt sie/er den Account an ihre/seinen NachfolgerIn weiter.

Je mehr IngolstäderInnen einen Einblick in ihren Alltag gewähren, uns alle eine Woche als Gast an ihrem/seinem Leben teilhaben lassen, desto lebendiger, facettenreicher und authentischer wird das Bild unser Stadt –  für die IngolstädterInnen selbst, die vielleicht neue Facetten ihrer Stadt entdecken, aber auch für engagierte BürgerInnen und KommunalpolitikerInnen, die sich Gedanken um die weiter Entwicklung der Stadt machen.

Hier finden Sie weitere Informationen über @Mein_Ingolstadt und erfahren, wie Sie mitmachen können:

Sie haben noch mehr Fragen?  Hier erreichen Sie uns.